ktm x bow gt4 kundensport

KTM X Bow GT4 auf der Strecke
KTM X Bow GT4 auf der Strecke

Siege für Reiter Engineering KTM X-BOW GT4 Kunden in Thailand Super Series und ESET V4 Cup.

Thailand Super Series Pattaya

Zum ersten Mal in der Saison 2016 brachte Reiter Engineering Kunde Vattana Motorsport zwei KTM X-BOW GT4 in der Thailand Super Series an den Start. Der Meisterschaftsführende Nasarak Ittiritpong steuerte die in blauschwarz gehaltene #59, Jack Lemward nahm im Cockpit des komplett schwarzen #44 KTM Platz. Für die Läufe 5 und 6 der Thailand Super Series reiste der Troß zum Bira International Circuit, einer nur 2,4 Kilometer kurzen Strecken in Pattaya. Nasarak Ittiritpong sicherte sich die jeweils die Pole Position für die beiden Sprintrennen im Zeittraining.

Beim Start zum ersten Rennen des Wochenendes musste er seine Führung noch hart verteidigen, konnte sich dann aber schnell absetzen und etwas Luft zwischen sich und die Verfolger bringen. Jack Lemward fiel zunächst auf Platz 3 zurück, konnte sich aber in der dritten Runde am zweitplatzierten Konkurrenten spektakulär vorbeibremsen. Für den Rest des insgesamt über 22 Runden gehenden Rennens pflügte das KTM Duo vorne weg und fuhr den ersten Doppelsieg für den X-BOW GT4 in Thailand ein. Das sehenswerte erste Rennen gibt es hier noch einmal in voller Länge zu sehen. Mindestens genauso eindrucksvoll sollte Rennen Nr. 2 am Sonntag für Vattana Motorsport laufen. Nasarak Ittiritpong musste bei Startfreigabe zwar kurzzeitig die Spitze räumen, kämpfte sich aber zwei Kurven vor Ende der ersten Runde dorthin zurück. Jack Lemward fuhr von Rang 3 los und starte in der zweiten Runde seine Angriffe nach vorne. Zunächst sah es so aus, als dass der #44 KTM bereits in Turn 1 die Oberhand im Zweikampf haben könnte, doch es dauerte noch einige Kurven länger, ehe Lemward den zweiten Rang sicher hatte. Ab dem dritten Umlauf war das KTM Duo wieder an der Spitze vereint und konnte Doppelsieg Nummer 2 holen. Die Aufzeichnung von Lauf 2 findet sich hier. Mit fünf Siegen aus sechs Rennen führt Nasarak Ittiritpong nun unangefochten die Thailand Super Series bei noch zwei zu fahrenden Läufen im November an. Vattana Motorsport konnte mit den Zählern aus den beiden Doppelsiegen die Spitze in der Teamwertung übernehmen.

ESET V4 Cup Brno

Sascha Halek dominierte in Brno eindrucksvoll seine Klasse im ZaWotec KTM X-BOW GT4. Im Zeittraining sicherte sich der Österreicher nicht nur die Pole Position für die Sprintrennen, sondern wiederholte seine schnellen Runden auch für die Startaufstellung im Langstreckenwettbewerb. Für Halek sollte Brno das erfolgreichste Rennwochenende der Saison 2016 werden. Er siegte sowohl am Samstag als auch am Sonntag über die Sprintdistanz in der Klasse für GT Fahrzeuge bis 3.500ccm, dazu kam der Sieg in der Langstrecke am Samstagabend. Damit sammelte Sascha Halek im ZaWotec KTM X-BOW GT4 genug Punkte, um im Oktober bei der ESET V4 Cup Saisonabschlussehrung als Sieger der GT4 Klasse gekrönt zu werden!

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • KTM
  • KISKA
  • True Racing
  • Holinger Europe
  • Brauerei Schoenram
  • LePlan GT Wine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok